Giorgio Armani Herren Sonnenbrille AR6016J Braun Matte Pale Gold 300273 One size Herstellergröße 51 Zg89nAj6

SKU0583784
Giorgio Armani Herren Sonnenbrille AR6016J, Braun (Matte Pale Gold 300273), One size (Herstellergröße: 51)
‌Mehr zur NOIR Sonnenbrille Diese Sonnenbrille ist das perfekte Accessoire am Strand, auf dem Weg ins Büro oder in der Stadt. Es gibt nur einen Nachteil: Du ziehst sicherlich den einen oder anderen neidischen Blick auf Dich. Die MU 10NS ist im Edel-Optics Onlineshop auch in weiteren Styles aus den Miu Miu Kollektionen 2017 und 2018 zu haben. Das Brillengestell ist speziell für Powerfrauen entworfen. Anmutiges Design und Ausdrucksstärke verbinden sich zu klassischem Chic. Bei dem Vollrand Gestell sind die Gläser vom Rahmen komplett umschlossen. Wer aus Überzeugung Brillenträger ist, für den kommt etwas anderes nur in Ausnahmefällen in Frage. Die Cat-Eye-Form lässt den Blick verführerisch und geheimnisvoll wirken. Die MU 10NS hat fast schon etwas Anzügliches. Auf jeden Fall ziehst Du die Aufmerksamkeit auf Dich. Kunststoff ist ein sehr leichtes und flexibles Material. Das bringt eine lange Lebensdauer und hohen Tragekomfort mit sich. Braun ist aktuell eine Trendfarbe und gleichzeitig ein absoluter Evergreen (auch wenn „grün“ nur ein Bestandteil der Farbe ist). Die Farbe bietet ein schönes Kontrastverhältnis von Haut- zu Brillenfarbe. Dadurch wirkt der Übergang von Brille zu Gesicht harmonisch und dezent. Braun ist die dominierende Glasfarbe bei Sonnenbrillen. Sie strahlen Wärme aus und wirken sehr sanft. Wie bei allen Sonnenbrillen in unserem Shop, kannst Du Dich auch auf den garantierten UV400 Schutz verlassen. Wenn Du auf den „Mit Sehstärke bestellen“ Button drückst, verglasen wir Dir die Gläser in der Originaltönung oder auch ganz nach Deinen Wünschen mithilfe unseres Digitalen Optikermeisters. Alles, was Du dazu brauchst, sind Deine Dioptrien Werte. Das Modell ist auf Lager. Wenn Du jetzt mit der Expressversand Option bestellst, können wir Dir den Lieferzeitpunkt sogar garantieren. Bei uns im Onlineshop haben wir konstant niedrige Preise. So günstig bekommst Du die MU 10NS nicht mal on Sale.

Giorgio Armani Herren Sonnenbrille AR6016J, Braun (Matte Pale Gold 300273), One size (Herstellergröße: 51)

  • 2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i . nicht mit Facebook verbunden
  • 2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i . nicht mit Twitter verbunden
nicht mit Twitter verbunden
Fenster schließen

We use cookies to ensure you get the best experience on our website

Cookie Consent plugin for the EU cookie law
Oakley Sonnenbrille Turbine Rotor Tungsten Iridium Polarized Polished Black Brillenfassung Sportbrillen msxrC
Based on your location, you are viewing the website in German. If you wish to change region or language, please click: Change Region

Tobias Friedrich

Der 34-jährige Tobias Friedrich lebt in Deutschland und ist einer der weltweit am häufigsten ausgezeichneten Unterwasserfotografen. Seine Bilder, die er mit einer Canon 5D Mark II in einem SEACAM Gehäuse macht, wurden schon in vielen angesehenen Magazinen und Zeitungen veröffentlicht. Er ist immer offen für neue Herausforderungen in allen Gewässern der Welt – von -2° bis 30° Celsius. Tobias begleitet Expeditionen und Workshops rund um den Globus und ist Autor vom Buch „Die Kunst der Unterwasserfotografie“ in dem er viele Tipps für das das gute Gelingen von Unterwasserbildern gibt. www.below-surface.com

Rose und Udo Kefrig

Rose Udo Kefrig sind seit über 30 Jahren mit der Kamera in heimischen Gewässern oder in tropischen Traumzielen unterwegs. Sie veröffentlichten verschiedene Bücher und wirkten auch bei speziellen Fernsehproduktionen mit. Neben der Unterwasserfotografie sind sie ebenso auf einmalige Überlandfotos spezialisiert, die lokale Höhepunkte, Menschen, Kulturen und weitere Featurethemen einschließen. Die Fotos von Udo wurden mehrfach ausgezeichnet. Ihre Reportagen und Fotos wurden in zahlreichen nationalen und internationalen Magazinen veröffentlicht. Als feste freie Redakteure vom Tauchmagazin unterwasser und Sport Diver UK sind sie zudem Mitautoren verschiedener Wrack-Bücher, sowie Reise und Tauch-Reiseführer. www.oceanpics.de

David Melanie Benz

"Unser Arbeitsplatz ist der Ozean." Das deutsche Fotografen- und Autorenpaar David und Melanie Benz nennen die Meere unseres blauen Planeten ihren Arbeitsplatz. Im Sektor der Print- und Onlinemedien sind sie für diverse Tauch- und Reisemagazine tätig. Ob hinter oder vor der Kamera, ihr Element ist das Wasser. "Ferne Länder, die Tiefen des Ozeans - es ist die Faszination des Unbekannten, welche uns fesselt und gleichzeitig antreibt." Als Unterwasserfotograf und Unterwassermodel haben sie so im Laufe der Zeit die meisten Weltmeere kennen und lieben gelernt. Von Papua-Neuguinea über die Philippinen, von Thailand nach Indonesien und von der sonnigen Karibik bis ans Rote Meer bereiste das Paar die schönsten Tauchgebiete unserer Erde. Dabei portraitierten sie Walhaie im Atlantik und im Nordpazifik, fotografierten Delfine und Stachelrochen in der klaren Karibischen See und tauchten mit Haien an den Wracks des Südpazifiks. Anfang 2007 entstand die Idee der Modelfotografie unter Wasser. Eine Liaison weiblicher und maritimer Schönheit. Bestimmt von Sinnlichkeit, Zauber und Ausdruckskraft sowie der Wechselwirkung zwischen Tageslicht und Location entstanden so im Laufe der Jahre mystische Aufnahmen von Meerjungfrauen, Nixen und Fashion Models, die zum Markenzeichen des Fotografenduos wurden. Seit Anfang 2015 sind David und Melanie Benz zudem als Botschafter und Visionaries für OLYMPUS tätig. http://www.art-and-water.de

Kurt Amsler

Im Jahre 1969 auf den Bahamas, als junger Tauchlehrer und UW-Fotograf, bekam ich einen der ersten MK-5 Lungenautomaten geschenkt - vom damaligen SCUPAPRO Präsidenten Dick Bonnin, anlässlich seines Besuches bei uns im Underwater Explorer Club. Zwischen damals und heute liegen Jahre und viele tausend Tauchstunden - aber immer noch atme ich durch SCUBAPRO Automaten und tauche mit SCUBAPRO Equipment. Meine Jobs als UW-Fotograf, spielen sich meist nicht in tropischen Lagunen und warmen klaren Gewässern ab. Oft ist es nötig, an die Limits von Mensch und Ausrüstung zu gehen. Ich denke da an eine kürzlich unternommene Expedition in die wassergefüllten Höhlenysteme der Yucatan Halbinsel, wo es darum ging Archäologen bei der Bergung von über 12000 Jahre alten Skeletten zu fotografieren. Fünfstündige Tauchgänge und Vorstösse bis weit ins Höhleninnere lassen keine technischen Probleme zu. Auch tiefe und ruppige Wracktauchgänge oder monatelanger Gebrauch ohne Pflege muss mein Equipment einfach wegstecken können. Die Tauchausrüstung ist für mich ein unentbehrliches "Werkzeug" für die Realisation meiner Aufnahmen, deshalb muss auch die Funktionalität und der Komfort stimmen. Überzeugend ist auch das Instrumentenprogramm, seit Jahrzehnten haben mich UWATEC Computer sicher durch die Unterwasserwelt geführt. Design und Optik der Tauchausrüstung spielen ebenfalls eine wichtige Rolle, vor allem wenn Taucher auf den Bildern zu sehen sind - auch in dieser Beziehung, lässt SCUBAPRO Equipment keine Wünsche offen.

Norbert Probst

Norbert Probst entdeckte 1970 die Spiegelreflexkamera als faszinierendes Werkzeug. 1977 erfüllte sich mit dem Einstieg ins Gerätetauchen ein lang gehegter Wunsch. Ab 1980 ging die Kamera "mit baden", und die UW-Fotografie wurde zur Leidenschaft. Schnelle, europaweite Wettbewerbserfolge, Aufsehen erregende Diaporamen und die Zusammenarbeit mit dem Bildarchiv IKAN in Frankfurt/M., ebneten den Weg in die professionelle Fotografie. Erste Bildpublikationen in Tauch-, Aquarianer- und Fotomagazinen waren die Folge. Zur Website von Norbert Probst

Reinhard Dirscherl

Der deutsche Fotograf Reinhard Dirscherl, Jahrgang 1964, ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der internationalen Fotografenbühne. Auch nach mehr als zwanzig Jahren Profifotografie überrascht der Münchner Natur-, Reise- und Unterwasserfotograf durch seine fotografische Vielseitigkeit und einer unverwechselbaren und aussagekräftigen Bildsprache. Begonnen hat seine fotografische Karriere 1989 in Thailand. Mit einer geliehenen Nikonos V machte er seine ersten Unterwasserfotos an den Riffen der Similan Islands. Die ersten Ergebnisse waren aus heutiger Sicht natürlich katastrophal. Schnell packte ihn jedoch das Fieber, bessere Fotos zu schießen. Wieder zurück in Deutschland dauerte es nicht lange und die erste Unterwasserkamera war erworben. Viel Zeit verbrachte er damals in deutschen und österreichischen Seen, die Kamera immer dabei. Wie viele seiner Kollegen hat er seine ersten Meriten in Foto-Wettbewerben erworben. Internationale Fotopreise (u.a. Antibes, Deutscher Meister in Unterwasserfotografie, Vizeweltmeister in Unterwasserfotografie, Nikon Fotowettbewerb, Gewinner des "BBC-Wildlife Photographer of the Year" und 2011 den 2. Platz in der Kategorie "Natur" des renomierten World Press Photo Contest) ebneten ihm den Weg in die professionelle Fotografie und den Zugang zu zahlreichen internationalen Magazinen, Werbe- und Fotoagenturen. Um sich den "fotografischen Rücken" frei zu halten, vertreibt Reinhard Dirscherl seine digitalen Arbeiten über die von seiner Frau Daniela Dirscherl gegründeten Bildagentur "Waterframe" (www.waterframe.de) und deren Partneragenturen. Auf diese Weise kann sich voll und ganz auf seine fotografische Arbeit konzentrieren und sich auch ab und an den Luxus leisten, mal eine etwas andere Bildsprache zu testen oder auch ein fotografisches Thema zu bearbeiten, das unter Umständen nicht sofort, aber vielleicht in einigen Jahren von den Medien akzeptiert wird. Die Bilder von Reinhard Dirscherl sind auch auf seiner Internetseite www.ocean-photo.de zu sehen. Die Bilder von Reinhard Dirscherl sind auch auf seiner Internetseite www.ocean-photo.de zu sehen.

Libor Spacek and Petra Dolezalova

Escape to Nature is the production of two Czech adventurous professional photographers and filmmakers Libor Spacek and Petra Dolezalova. Their award-winning photographic and film work is specialized in underwater life, nature, travel, culture and also underwater fine art nudes. The fabric of stories experienced by the authors is interwoven with threads of interconnectedness and accompanied by pictures both on land and under the sea. Harmonious blend of picture, music and commentary offers an unusually intimate experience. <br>nbsp;<br> Escape to Nature is honored to become the partner of SCUBAPRO UWATEC. Zur "Escape to Nature" Website...

deep down you want the best

Copyright © 2014 Johnson Outdoors Diving, LLC / SCUBAPRO

Impressum

WARNUNG - Befolgen Sie beim Tauchen die Regeln und wenden Sie die Kenntnisse an, die Sie bei einer anerkannten Tauchinstitution gelernt haben. Bevor Sie an Tauchaktivitäten irgendeiner Art teilnehmen, ist es obligatorisch, den theoretischen und den praktischen Teil eines Tauchkurses erfolgreich abgeschlossen zu haben. Diese Webseite ersetzt keinen Tauchkurs!

1 Die Rückstellung des Bundes für die Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung nach Artikel 111 AHVG ist in der eidgenössischen Staatsrechnung auszuweisen.

2 Die Rückstellung wird vom Eidgenössischen Finanzdepartement verwaltet.

Art. 215-219

Art. 220

Art. 221

1 Werden Bauten, für die Beiträge ausgerichtet wurden, vor Ablauf von 25 Jahren seit der Schlusszahlung ihrer Zweckbestimmung entfremdet oder auf einen nicht gemeinnützigen Rechtsträger übertragen, so sind die Beiträge vollumfänglich zurückzuerstatten.

2 Die Rückforderung ist vom Bundesamt binnen einer Frist von 5 Jahren seit der Entfremdung geltend zu machen.

3 Für den zurückzuerstattenden Betrag besteht ein gesetzliches Pfandrecht zugunsten des Bundes ohne Eintragung im Grundbuch und im Nachgang zu den bestehenden Grundpfandrechten.

Art. 222

1 Beiträge können gewährt werden an gesamtschweizerisch tätige Organisationen, die:

2 Das Bundesamt schliesst mit den Organisationen nach Absatz 1 Leistungsverträge auf höchstens vier Jahre über die zu erreichenden Ziele und die anrechenbaren Leistungen ab.

3 Die Versicherung beteiligt sich anteilsmässig an den Beiträgen der Invalidenversicherung an Organisationen der privaten Invalidenhilfe im Sinne von Artikel 74 IVG 2 , welche in erheblichem Umfang Leistungen im Interesse von Personen erbringen, die erst nach Erreichen des Rentenalters in ihrer Gesundheit beeinträchtigt wurden. Die Höhe des Anteils richtet sich nach den Bestimmungen von Artikel 108 quater IVV 3 .

Art. 223

1 Für die im Leistungsvertrag festgelegten Ziele erfolgt eine Abgeltung entsprechend dem Grad der Zielerreichung.

2 Für quantifizierbare und im Leistungsvertrag festgelegte Leistungen werden Beiträge pro erbrachte Leistungseinheit festgelegt und ausgerichtet. Für die Erbringung von Hilfeleistungen zu Hause und in ambulanten Einrichtungen können nur dann Beiträge ausgerichtet werden, wenn diese Hilfeleistungen im Rahmen von Freiwilligenarbeit erfolgen.

3 Für ständige, nicht quantifizierbare Leistungen der Koordination und der Entwicklung werden Aufgaben im Leistungsvertrag umschrieben und der anrechenbare Personalaufwand festgelegt.

4 Für Projekte zur Förderung der Altershilfe können Beiträge ausgerichtet werden.

5 Weiterbildungen des Hilfspersonals zum Zweck des Erwerbs von Grundfertigkeiten werden pauschal abgegolten. Die Anforderungen an die Weiterbildung des Hilfspersonals werden im Leistungsvertrag geregelt.

VOGUE Vogue Damen Brille » VO5190« braun W656 braun irhAGpo

Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

zur Datenschutzerklärung

Das sind prominente Sitzenbleiber

Diese Stars fanden erst später den Weg zu Ruhm und Ehre. In der Schulzeit mussten sie sich mit "Ausreichend" bis "Ungenügend" abfinden. Thomas Mann ist einer von ihnen. Der Nobelpreisträger für Literatur ging mit Mittlerer Reife vom Gymnasium ab.Da hatte er bereits zwei Klassen wiederholt.

Auch die ganz großen Genies hatten Schwierigkeiten in der Schule. Herr Prof. Dr. Albert Einstein verließ mit 15 Jahren das Gymnasium, nachdem er sich mit dem Direktor angelegt hatte. Erst auf Umwegen machte er später sein Abitur.

Mehmet Scholl blieb wegen Fünfen in Latein und Französisch sitzen.

"Hier werdenSie geholfen"! Werbe-Ikone Verona Pooth half auch ein freiwillig wiederholtes Schuljahr nicht. Sie verließ die Schule ohne Abschluss.

Moderatorin Anastasia Zampounidis blieb auch einmal kleben. Grund: Mathe, Note fünf.

In der Steinzeit gab es noch keine Schule - gut für Sid (rechts). Seine Filmstimme Otto Waalkes dagegen blieb ein Jahr länger in der "Penne". Der Komiker schwächelte gleich in vier Fächern: Neben den Klassikern Mathe und Latein auch in Englisch und Religion.

Der schönste Vampir aller Zeiten hatte in der Schule so seine Schwierigkeiten. Er blieb zwar nicht sitzen, flog aber zeitweise von der Schule. Dem TV-Sender BBC sagte der smarte Schauspieler: "Ich wurde von der Schule verwiesen, als ich zwölf war - ich war ziemlich böse. Ich ging zwar immer zum Unterricht, weil ich meine Lehrer mochte, aber ich machte nie meine Hausaufgaben. In meinem Zeugnis stand, ich hätte mich nicht sehr bemüht ..."

Harald Schmidt ist musikalisch. Zehn Jahre lang spielte er Sonntags in der Kirche die Orgel. Am Fach Musik kann es also nicht gelegen haben, dass "Dirty Harry" in der 12. Klasse sitzenblieb. Aber an allen anderen: Auf seinem Zeugnis prangten fünf(!) Fünfen.

Der ehemalige Mr. Tagesthemen erklärte Millionen Deutschen die Welt. Die Schule fand er aber nicht so spannend. Weil er eher gelangweilt und desinteressiert dem Unterricht folgte, wäre er in der elften Klasse fast sitzen geblieben, erzählte er der Zeitung "Welt".

Bei ZDF-Moderator Johannes B. Kerner hakte es in Chemie und Physik. Er musste die 8. Klasse zweimal machen.

Kleben bleiben kann Christian Wulff: Er wiederholte die 10. Klasse wegen Englisch und Französisch.

Christian Dior Damen Sonnenbrille Diorliner KU Ugs Rot Burgundy Gold/Blue Avio 56 Oz022k7TMB
Anmelden

Jetzt aktuell:

Facebook-Skandal

von Helene Obrist — watson.ch

Zuletzt aktualisiert am 10.4.2018 um 16:44 Uhr

Facebook CEO Mark Zuckerberg muss dem US-Kongress Red und Antwort stehen

© Steven Senne

Heute um 20.15 Uhr Schweizer Zeit muss Facebook-CEO Mark Zuckerberg dem US-Kongress Red und Antwort stehen. Was Sie jetzt dazu wissen müssen.

1. Worum geht es?

Zuckerberg verantwortet sich heute Dienstag erstmals im Datenskandal von Facebook vor dem US-Kongress. Facebook hat zugegeben, dass es die Daten von nicht nur 50, sondern von bis zu 87 Millionen Nutzern «unzulässig» mit der britischen Datenanalysefirma Cambridge Analytica geteilt hat. Die Daten sollen unerlaubt für den Wahlkampf des heutigen US-Präsidenten Donald Trump ausgewertet und genutzt worden sein.

Das Datenanalyse-Unternehmen Cambridge Analytica versuchte durch gesammelte Nutzerdaten auf Facebook, Wähler gezielt mit politischer Werbung zu beeinflussen.

© Keystone

Die Anhörung vor dem Justiz- und Handelsausschuss des Senats ist auf heute 20.15 Uhr Schweizer Zeit geplant. Sie soll mehr Licht in die Rolle Facebooks in der Affäre bringen. Zuckerberg muss auch darlegen, wie er in Zukunft die Daten der User schützen will.

2. Wer fühlt Zuckerberg auf den Zahn?

Antreten muss Zuckerberg vor zwei Ausschüssen des US-Kongresses. Am ersten Tag ist er imSenat, am zweiten befragt ihn dasRepräsentantenhaus.

Der Facebook-CEO muss mit harscher Kritik und knallharten Fragen rechnen – und zwar von den Seiten der Demokraten als auch der Republikaner. So sagte der demokratische Senator Richard Blumenthal aus Conneticut gegenüber der «Washington Post», Facebook und die gesamte Techbranche stehe vor dem Tag der Abrechnung.

Blumenthal vergleicht die Situation mit der Autoindustrie in den Sechzigerjahren. Die Autohersteller ignorierten damals über Jahrzehnte die Sicherheit der Insassen und wurden darauf mit zahlreichen Gesetzen und Regulierungen bestraft. Damit müssen laut Blumenthal nun auch Techfirmen rechnen, weil sie die Datensicherheit der Nutzer missachten.

Der Republikaner John Neely Kennedy sagte gegenüber «CBS News»: «Ich will nicht halb zu Tode regulieren, aber wir haben ein Problem. Ich fürchte, dass die Probleme sowohl mit dem Schutz der Privatsphäre als auch mit Propaganda zu gross für Facebook sind, um sie selbst zu lösen.»

Scharf auf die Befragung ist auch der Demokrat Ed Markey, Senator von Massachusetts. Er kritisierte bereits 2010 die Datenweitergabe von Facebook an Dritte und forderte entsprechende Gesetze, die das verhindern. Er vergleicht das heutige Datenleck mit der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko. Markey will von Zuckerberg vor allem wissen, wie er die Integrität und Sicherheit der Plattform in Zukunft sichern will.

3. Welche Fragen muss Zuckerberg konkret beantworten?

Über den exakten Inhalt der Fragen lässt sich bislang nur spekulieren. In US-Medien wird das derzeit wild getan. Folgend einer kleiner Ausschnitt:

4. Geht es Facebook und Mark Zuckerberg jetzt an den Kragen?

Für das Unternehmen steht tatsächlich viel auf dem Spiel. Es ist die schlimmste Krise seit dem Start von Facebook vor 14 Jahren. Zuckerberg und Facebook könnte sich bald mit schärferen gesetzlichen Regulierungen konfrontiert sehen. Und diese könnten einen erheblichen finanziellen Einfluss auf das Geschäft des Online-Netzwerks haben.

Doch nicht nur das. Zuckerberg muss auch mit einer hohen Geldstrafe rechnen. Facebook drohen laut Berichten der «Washington Post» Bussen von bis zu einer Milliarde US-Dollar.

5. Wie wird sich Zuckerberg schlagen?

Der Facebook-CEO ist seit Tagen bemüht, die Situation zu entschärfen. Er hat sich bereits mehrfach öffentlich für den Datenskandal entschuldigt.«Es war mein Fehler und das tut mir leid», schrieb Zuckerberg in einer öffentlichen Stellungnahme für einen Ausschuss des US-Abgeordnetenhauses. «Ich habe Facebook gestartet, ich führe es, und ich trage die Verantwortung dafür, was hier passiert.» Der Schutz der Nutzer sei wichtiger als die Maximierung der Gewinne, versicherte er.

In seinen ersten Interviews fühlte sich Mark Zuckerberg noch sichtlich unwohl. Ein Team von Trainern hat den Facebook CEO unterdessen besser auf öffentliche Auftritte vorbereitet.

Trotz der demütigen Worte wird die Anhörung für den 33-Jährigen, der lange grosse Angst vor öffentlichen Auftritten hatte und bei seinen ersten Interviews extrem nervös und unsouverän wirkte, unangenehm werden. Das Hearing wird live übertragen und von einem Millionenpublikum am Bildschirm verfolgt werden.

Zuckerberg wird dann seine Entschuldigungstour fortsetzen und weiter versuchen, den Skandal zu entschärfen. Ob ihm das etwas bringt? Wir werden sehen.

Verwandte Themen:

Kommentar

Während Zuckerberg von den US-Senatoren gegrillt wird, fliegen ihm die Herzen zu Raffael Schuppisser

11.4.2018

Facebook-Skandal

Reumütiger Zuckerberg vor dem Kongress: 7 Erkenntnisse aus der ersten Facebook-Befragung

11.4.2018

Datenskandal

Auf dem heissen Stuhl: Jetzt wird Facebook-Chef Zuckerberg in die Mangel genommen

9.4.2018

Facebook

Mark Zuckerberg gibt erstes Interview nach Daten-Skandal: «Es tut mir wirklich leid»

22.3.2018

Und Jetzt

Kontakt

ArbeiterwohlfahrtBezirksverband UnterfrankenKantstr. 45 a97074 Würzburg

Tel.: 0931 29938-0Fax: 0931 2500380 E-Mail:

Angebot

Information

Mitmachen